Mehr Informationen zum Projekt

welches mit Tannenduft & Engelshaar unterstützt wird.

Eine von Vier
Initiative gegen Altersarmut

Ein Weihnachtsgeschenk für das Enkelkind oder abgetragene Winterstiefel ersetzen -

solche alltäglichen Ausgaben stellen ältere Menschen immer häufiger vor eine grosse Herausforderung.

Besonders stark sind allein-lebende Pensionistinnen betroffen:

Jede vierte ist bereits von Armut bedroht.

Teilzeitarbeit, schlechter bezahlte, klassische Frauenberufe und lange Kinderbetreuungszeiten ziehen niedrige Pensionen und somit Altersarmut nach sich.

Das Projekt "Eine von Vier" - Initiative gegen Altersarmut setzt sich für diese Frauen ein.

Die Betroffenen erfahren hier aber auch Wertschätzung dafür, dass sie es schaffen, mit Sparsamkeit und viel Lebenserfahrung auch mit wenig Geld auszukommen.

Bei "Tannenduft und Engelshaar" kann konkrete Hilfe geleistet werden: Die beim Adventmarkt gesammelten Spenden werden an Betroffene weitergegeben.



Mit Ihrer Eintrittsspende unterstützen Sie das Projekt "Eine von Vier"!


Als kleines Dankeschön dafür möchten wir Sie auf ein alkoholfreies Getränk einladen.



Wollen Sie die Initiative "Eine von Vier" zusätzlich unterstützen?

Dann überweisen Sie bitte Ihre Spende an:
Diakonie Austria,
ERSTE Bank IBAN AT49 2011 1287 1196 6399
Verwendungszweck: Eine von Vier Hinweis: Ihre Spende ist steuerlich absetzbar! Bitte vergessen Sie für die automatische Berücksichtigung nicht Ihren Vor- und Zunamen und Ihr Geburtsdatum (siehe Hinweis unten) beim Verwendungszweck mitanzugeben.



Hinweis betreffs Spendenabsetzbarkeit:

Die Spendenabsetzbarkeit wurde mit 1.1.2017 neu geregelt.
Ihre Spende wird damit ab 2017 direkt an Ihr Finanzamt gemeldet und dann automatisch in Ihre (Arbeiternehmer/innen) Veranlagung für das jeweilige Jahr übernommen.

Die von Ihnen geleisteten Beträge werden automatisch in Ihrer Veranlagung berücksichtigt und sind somit steuerlich absetzbar, wenn Sie uns Ihren Vor- und Zunamen sowie Ihr Geburtsdatum bekannt geben.
Wichtig ist dabei, dass Sie Ihre Daten korrekt bekannt geben und insbesondere, dass die Schreibweise Ihres Namens mit jener im Meldezettel übereinstimmt.

Sie können jede herkömmliche Zahlungsanweisung (Erlagschein) verwenden, indem Sie Ihren korrekten Vor- und Zunamen sowie Ihr Geburtsdatum im "Verwendungszweck" angeben. Beachten Sie bitte, dass diese Informationen nur übermittelt werden, wenn das Feld "Zahlungsreferenz" nicht ausgefüllt ist.

Das heißt, Sie brauchen Ihre Spendenzahlungsanweisung (Spendenerlagschein) nicht mehr aufzuheben und sich nicht mehr um die Eintragung Ihrer Spenden in Ihre (Arbeitnehmer/innen) Veranlagung zu kümmern, wenn Sie Ihre Spende steuerlich absetzen möchten.


Zurück zur Startseite