Erklärung zum Datenschutz

Ein paar Sätze vorweg

Wir in der Kreuzkirche nehmen den Datenschutz und die Verarbeitung privater Daten sehr ernst. Dies betrifft nicht nur die Webseiten hier sondern auch alle andern Arten wo wir mit Daten, Adressen und ähnlichem umgehen. Hier auf dieser Seite wollen wir Ihnen einen Überblick über unsere Datenverarbeitung geben:

Diese Seite ist die gekürzte Version für die Tannenduft und Engelshaar-Seite der Kreuzkirche Information. Umfassende Information zum Datenschutz in der evangelischen Pfarrgemeinde AB Graz Kreuzkirche finden Sie hier (Datenschutz bei der Kreuzkirche).

Sollten Sie Fragen zu Daten über Sie in der Kreuzkirche haben oder wie wir mit Daten umgehen, können Sie sich auch jetzt auch schon an Ralf Pfau über edv [at] kreuzkirche-graz [dot] at wenden. Wir sind bemüht, Ihre Fragen aufzuklären und falls wir Daten von Ihnen oder über Sie haben, verantwortlich damit umzugehen.

Informationen zum Datenschutz in der Kreuzkirche

Wir informieren Sie hiermit über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und die Ihnen zustehenden datenschutzrechtlichen Ansprüche und Rechte.

 

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen können Sie sich wenden?

Unsere Anschrift ist:
Evangelische Pfarrgemeinde A.B. Graz Kreuzkirche
Mühlgasse 43
8020 Graz
mail: office [at] kreuzkirche-graz [dot] at

Die Evangelische Pfarrgemeinde A.B. Graz Kreuzkirche ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Sie wird vertreten durch das Presbyterium. Dieses wiederum durch den Kurator Th. Föhse und Pfarrer Mag. P. Nitsche.

Die evangelische Pfarrgemeinde AB Graz Kreuzkirche ist an der gemeinschaftlichen Datenverarbeitungen im Verwaltungsprogramm Evangelische Gemeindedaten Online („EGON“)“ beteiligt.
Die Anschrift dazu ist: Evangelische Kirche A.u.H.B. in Österreich,
Severin-Schreiber-Gasse 1-3,
1180 Wien,
Tel. +43 59 1517 00

Informtionen zum Datenschutz dazu finden Sie unter www.okr-evang.at/datenschutz.
Die Informationen können hier als PDF heruntergeladen werden.

 

2. Welche Daten werden verarbeitet?

Verarbeitet werden ausschließlich jene Daten, die wir im Rahmen Ihrer Mitgliedschaft in der Evangelischen Kirche A.B. erhalten haben und die im Zusammenhang mit dem Kirchenbeitrag nötig sind oder die wir von Ihnen im Rahmen Ihres Interesses an Aktivitäten der Pfarrgemeinde erhalten haben.

3. Für welche Zwecke und auf welcher Rechtsgrundlage werden Daten verarbeitet?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Einklang mit den Bestimmungen der Datenschutz Grundverordnung (DSGVO) und dem Datenschutz - Anpassungsgesetz 2018, um Sie über Aktivitäten und Veranstaltungen der Gemeinde zu  informieren, von denen wir annehmen, dass diese für Sie von Interesse sein könnten. Dies geschieht zur Wahrung berechtigter Interessen der Gemeinde, ihre Mitglieder zu informieren (Art.6 Abs 1f DSGVO).
Eine Verarbeitung im Zusammenhang mit dem Kirchenbeitrag ist begründet im Protestantengesetz und geregelt durch die Kirchenbeitrags- und Finanzausgleichsordnung und Kirchenbeitragsverordnung.
Eine Einschränkung dieser Verarbeitung kann jederzeit gefordert werden.
Falls Sie nicht Mitglied der Gemeinde sind und Interesse an den Aktivitäten der Gemeinde bekundet haben, erfolgt die Verarbeitung im Rahmen Ihrer Einwilligung (Art.6 Abs 1a DSGVO).
Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.
Des Weiteren werden Ihre Daten betreffend Ihrer Mitgliedschaft in der Pfarrgemeinde auf Grund rechtlicher Verpflichtungen (Art.6 Abs 1c DSGVO) durchgeführt. Dazu gehören die Führung der Matriken (z.B. Taufe, Verehelichung) und die Verständigungen betreffend Wahlen.

 

4. Wer erhält meine Daten?

Innerhalb der Pfarrgemeinde erhalten ausschließlich jene Stellen und Mitarbeiter/innen Ihre Daten, welche diese zur Erfüllung der in Punkt 3 erwähnten Aufgaben benötigen unter der besonderen Berücksichtigung des evangelischen Datenschutzgesetzes und der EGON-Verordnung.

 

5. Wie lange bleiben meine Datengespeichert?

Die Daten bezüglich Ihrer Mitgliedschaft (Matriken) bleiben gespeichert basierend auf dem Personenstandsgesetz und der Matrikenverordnung.
Kirchenbeitragsdaten bleiben auch über die Mitgliedschaft hinaus gespeichert solange diese im Zusammenhang mit Aufbewahrungspflichten gegenüber dem Finanzbehörden erforderlich ist. Dies ist in der Regel 7 Jahre.
Falls Sie kein Mitglied der Gemeinde sind und nur Informationen über die Aktivitäten der Gemeinde erhalten wollen, erfolgt eine Löschung Ihrer Daten sofort nach Antrag.

 

6.Welche Datenschutzrechte stehen mir zu?

Sie haben jederzeit ein Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung unter den Bedingungen von Punkt 5, und auf Einschränkung der Verarbeitung.

 

Informationen zum Datenschutz rund um die Webseiten auf www.kreuzkirche-graz.at

Da wir nicht alles selber machen können, verwenden wir verschiedene andere Webseiten und Webservices, die den Datenschutz betreffen:

Ein paar mehr Informationen zu den besonderen Diensten auf diesen Webseiten:

Google Analytics

Diese Webseite nutzt Google Analytics für Seiten- und Aufrufstatistiken. Es werden nur anonymisierte IP Adressen verarbeitet.
Zu den Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung so wie Anschrift: siehe oben.
Zu den besonderen Richtlinen von Google Analytics, siehe support.google.com/analytics/topic/2919631?hl=de&ref_topic=1008008.

Ansprechpersonen, Adressen und Beschwerdestelle

Falls nicht anders angegeben, Kontaktadresse in bezug auf Datenschutz in der Kreuzkirche: siehe Pfarrbüro.
Bitte wenden Sie sich auch betreffs Ihres Rechtes auf Auskunft, Korrektur oder Löschung der Daten an das Pfarrbüro.

Datenschutzverantwortliche/r

Ralf Uwe Pfau
EMail rund um Datenschutz: edv [at] kreuzkirche-graz [dot] at

Datenschutzverantwortliche/r-Stellvertreter/in

Thomas Klietmann

Datenschutzbeauftragte/r

Herwig Wagner

Beschwerden

Beschwerden können an den

Datenschutzsenat der Evangelischen Kirche in Österreich
Severin Schreibergasse 1+3
1180 Wien

gerichtet werden.